Liefer- und Zahlungsbedingungen

Alfred Paulsen GmbH & Co. KG
Alfred-Paulsen-Strasse 8
D-21762 Otterndorf
krueger@alfredpaulsen.de

Allgemeines
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass unsere AGBs, in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung, wesentlicher Bestandteil der Geschäftsbeziehung sind. Abweichende Geschäftsbedingungen des Bestellers erkennt Alfred Paulsen GmbH & Co. KG nicht an. Die Abgabe der jeweiligen einzelnen Produkte erfolgt in haushaltsüblichen Mengen.

Lieferfähigkeit
Wir behalten uns ausdrücklich das Recht vor, Bestellungen einseitig zu kürzen oder zu streichen, wenn die Lieferfähigkeit z. B. aufgrund von Missernte(n) beeinträchtigt ist oder der Artikel zeitweise aufgrund saisonaler Schwankungen nicht verfügbar ist. Selbiges gilt bei Ausverkauf z.B. aufgrund der Einstellung eines oder mehrerer Artikel. Sollten Artikel nicht mehr lieferbar sein, erhalten Sie das zuviel bezahlte Geld per Überweisung zurück.

Lieferzeit
Die Lieferung erfolgt spätestens 10 Werktage nach Geldeingang.

Versandkosten
Die Versandkosten innerhalb Deutschlands (Festland) betragen pauschal € 6,95. Ab einem Bestellwert von € 100,00 erfolgt der Versand innerhalb Deutschlands (Festland) versandkostenfrei. Versandkosten für deutsche Inseln auf Anfrage. Versandkosten für das europäische Ausland auf Anfrage (jedoch mindestens € 45). Ein Versand auf die kanarischen Inseln ist aus zollrechtlichen Gründen leider nicht möglich.
Alfred-Paulsen-GmbH & Co. KG versendet Waren ausschließlich an Adressen in Ländern der Europäischen Union. Bestellungen außerhalb dieses Gebiets können leider nicht entgegen genommen werden.

Zahlungsoption
Die Lieferung erfolgt gegen Vorauskasse. Wir gewähren kein Skonto.

Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware verbleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises im Eigentum von Alfred Paulsen GmbH & Co. KG

Jugendschutz
1. Alfred Paulsen GmbH & Co. KG will nur Vertragsbeziehungen mit volljährigen Personen eingehen. Der Besteller ist verpflichtet, dafür Sorge zu tragen, dass nur er selbst oder von ihm zur Entgegennahme der Lieferung ermächtigte volljährige Personen die Warenlieferung entgegennehmen.

2. Der Besteller stellt Alfred Paulsen GmbH & Co. KG von Ansprüchen Dritter frei, die Alfred Paulsen GmbH & Co. KG aus der Verletzung der Verpflichtung des Bestellers nach Ziffer 1 erwachsen.

Widerrufsrecht
Ist der Kunde Verbraucher im Sinne des § 13 BGB, hat er ein Widerrufsrecht, über das er wie folgt belehrt wird:

Widerrufsbelehrung

1. Widerrufsrecht
Sie können ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angaben von Gründen (z.B. Brief, Fax, E-Mail,
Muster-Widerrufsformular oder telefonisch) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird- durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gem. Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf oder die Rücksendung ist zu richten an:

Alfred Paulsen GmbH & Co. KG
Alfred-Paulsen-Strasse 8
D-21762 Otterndorf
Tel. +49 4751 9157-34

Fax +49 4751 9157-57
krueger@alfredpaulsen.de

 

2. Widerrufsfolgen

 

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogenen Nutzen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgeben, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt das nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie Sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der paketversandfähigen Sachen. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen auf unsere Kosten abgeholt. Verpflichtung zur Erstattung von Zahlungen müssen gem. § 357 Abs. 1 BGB. innerhalb von 14 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

 

Datenschutz

 

Datenschutzerklärung

 

Wir weisen darauf hin, dass der Link zu der Online-Plattform der EU-Kommission zur außergerichtlichen Online–Streitbeilegung (sog. OS-Plattform) derzeit noch nicht erreichbar ist. Wir werden an dieser Stelle den Link einstellen, sobald die OS-Plattform online gestellt wird.

http://ec.europa.eu/consumers/odr/

Bestätigen
NEIN
JA
Achtung!
OK